Die Klasse 4a und 4b im Niedrigseilgarten

Am 18. Oktober besuchten die beiden vierten Klassen den Niedrigseilgarten in Bliensbach. Dort erwartete die Schüler ein tolles Programm mit verschiedenen Aufgaben zur Schulung und Stärkung der Hilfsbereitschaft, Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit.

Unter der Leitung von Trainern des „Clip“-Programms wurden zunächst Übungen zum Aufbau der Körperspannung und des Vertrauens in den Partner gemacht. Danach wurden die Kinder in Teams eingeteilt, die der Zufall bestimmte.

Im Niedrigseilgarten lernten die Viertklässler, dass man nur mit der tatkräftigen Unterstützung der anderen – der Schutzengel – sicher über den dünnen Draht balancieren und sich auf wackligen Seilen fortbewegen kann.

Bei dem Spiel „Wo ist mein Huhn Gudrun?“ waren vor allem Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit gefragt, um von den Trainern nicht als Dieb entlarvt zu werden.