Vorlesetag 2016

Der bundesweite Vorlesetag ist mittlerweile ein fester Termin im Jahreslauf der Grund- und Mittelschule Offingen.

Für die Grundschule organisierte Frau Strehle für jede Klasse einen Vorleser, der mit einer auf die Altersstufe der Kinder zugeschnittene Geschichte in die Klasse kam und den Kindern vorlas. Für die Kinder ist dies immer eine kostbare Schulstunde, in der sie nicht selbst ackern müssen, sondern sich zurücklehnen und die Geschichte genießen können. So auch dieses Jahr. Die Klasse 4b hörte von Bürgermeister Wörz eine Geschichte über das Pferd namens Milchmann. Frau Pfob erzählte der 4a eine Geschichte darüber, wie eine Nuss das Leben eines Mädchens auf den Kopf stellte. Pfarrer Reithmann las den Drittklässlern aus Harry Potter vor. In die ersten und zweiten Klassen kamen Kindergarten – Erzieherinnen und Elternteile. Auch dort hingen die Kinder wie gebannt an den Lippen der Vorleser.

Die Mittelschule beteiligte sich ebenfalls an diesem Tag mit verschiedenen Aktionen und Vorlesern. Dies wurde von Fru Voto organisiert. In der 5a bereitete den Vortrag ein Schüler selbst vor. Er erstellte dazu ein Plakat, suchte sich geeignete Textstellen heraus und las der Klasse aus seinem Buch vor. Die Mitschüler waren begeistert.

Hoffen wir, dass der Vorlesetag wieder viele Kinder daran erinnert hat, wie toll es ist, in die fantastischee Welt von Büchern einzutauchen. 20161118_08054120161118_080935